Herz.Schlag.Verein

Herz.Schlag.Verein

#07 mit Micky Beisenherz – Mit Humor und Hummels

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Micky Beisenherz war mal HSV-Fan. Also irgendwie immer noch, aber nicht so richtig. Dafür fehlen Borussia Dortmund, Rafael van der Vaart und eine gnädige Dummheit. Stattdessen hat die Bundesliga ja nun Schalke 04 und Micky seine Dschungelcamp-Gags. Und er gibt einfache Tipps, falls Sie auch mal einen guten Witz schreiben wollen. Mit Humor und Hummels. Aber der FC Bayern des Nordens wird keiner von Ihnen.

#06 mit den Hamburger Goldkehlchen – Herz in Rautenform

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Bei den Hamburger Goldkehlchen ist man HSV-Fan – Präsident Flemming Pinck ist schließlich ein guter Freund von Jonas Boldt und Christian Stübinger plötzlich HSV-Stadionsprecher. Gut möglich, dass nun eine Sackgasse in Hamburg nach ihnen benannt wird. Auch wenn im Kult-Chor keiner singen kann, wären sie fast beim Eurovision Song Contest gelandet. Denn Mitglied kann jeder werden – selbst Menderes. Und gut verkleidete Frauen.

#05 mit Heiko Maas – Abseits im Bundestag

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wieso ist Bundesaußenminister Heiko Maas ausgerechnet HSV-Fan? Im Bundestag wird er damit oft aufgezogen – und erst recht zu Hause von seinen Söhnen. Doch selbst in der SPD ist man bei Vereinsliebe konservativ, auch wenn er sich den Kindheitstraum vom Fußballnationalspieler nicht erfüllen konnte. Vielleicht klappt es dafür dieses Jahr ja mit dem Aufstieg, am besten ohne Corona und mit vielen Fans. Und ohne Dorothee Bär.

#04 mit Linus Bruhn – The Voice im Volksparkstadion

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Auf der Nordtribüne des HSV wurde Linus Bruhn plötzlich zu „The Voice of Germany“ eingeladen – sonst wäre er vermutlich mit Papa vorzeitig aus dem Stadion geflüchtet. Geflüchtet ist der junge Musiker auch vor seinem früheren St. Pauli-Trikot, aber nicht vor Justin Bieber, David Jarolim und der Zeitung – sonst hätte seine Tarzan-Karriere nie begonnen. Und mitten in der Sendung singt er plötzlich spontan einen seiner eigenen Songs.

#03 mit Ralf Dümmel – Schule schwänzen für den HSV

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ralf Dümmel hat sich mehr für den HSV interessiert als für die Schule – davon konnte ihn auch Mama nicht abhalten. Dabei wollte der Unternehmer eigentlich LKW-Fahrer werden, bis er zum Babysitten gezwungen wurde. Jetzt bevorzugt er die Löwen-Höhle gegenüber dem Dino-Stadion – denn in Sandhausen und Heidenheim hat er keine Freunde. Und dann ruft er plötzlich mitten in der Sendung einen Telefonjoker an.

#02 mit Carlo von Tiedemann – Kein Brazzo, kein Dschungel

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Carlo von Tiedemann hatte viel Spaß als Stadionsprecher des HSV – nur nicht mit Hasan Salihamidzic. Vom Bundesliga-Aufstieg will er lieber noch nicht reden, sondern erzählt stattdessen lustige Anekdoten von HSV-Idol Uwe Seeler, Ministerpräsident Daniel Günther, einem Flickflack vor dem NDR und einem Fallschirmsprung. Und was bisher niemand wusste: Dem RTL-Dschungelcamp hat er lachend abgesagt.

#01 mit Jörg Pilawa – Mighty Mouse und Insel-Haus

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Jörg Pilawa sammelte einst Pfandflaschen beim FC St. Pauli, ist nun aber eingefleischter HSV-Fan – und zwar seit Kevin Keegan. Trotzdem mag der TV-Moderator auch Werder Bremen, und zwar mindestens genauso sehr wie „Prison Break“ und Kanada, wo er eine eigene Insel besitzt. Luxus ist das aber nicht. Und Hamburg ist auch nicht die schönste Stadt der Welt.

Es geht los – aber womit eigentlich?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Hamburger Morgenpost hat einen neuen HSV-Podcast. Doch wer steckt dahinter? Worum geht es? Und was hat der Bundesaußenminister damit zu tun? Wir stellen Ihnen unseren neuen wöchentlichen HSV-Podcast vor.

Über diesen Podcast

„Herz.Schlag.Verein“ ist der MOPO-Podcast für alle, denen der HSV eine Herzensangelegenheit ist. Jeden Sonntagabend sprechen wir mit einem prominenten HSV-Fan auf sehr unterhaltsame Weise über sich und seinen Klub – und zwar überhaupt nicht fachlich über Fußball, sondern über weit mehr als nur den HSV. Und dabei erfahren wir oft sehr private Geschichten unserer bekannten Gäste, die sie in dieser halben Stunde sehr viel besser kennenlernen werden.

von und mit Robin Meyer

Abonnieren

Follow us